Erzähltheater

"Fabulatus schafft es mühelos allein ganze Bücherwelten lebendig werden zu lassen. Dabei gelingt es ihm die Inszenierungen herrlich kindgerecht zu gestalten. Er hat die große Begabung die Kinder wunderbar mit einzubeziehen und zu begeistern. Darum laden wir ihn immer wieder ein, bei uns ein Kinder/Jugendprogramm zu spielen."

Susanne Scheffel, Buchhandlung Wälischmiller

Eine Erzählung in ein Theaterstück verwandeln, die unterschiedlichsten Figuren der Geschichte vielfältig ausspielen und als einzelner eine Vielzahl von Gestalten lebendig werden lassen: Willkommen beim Erzähltheater!

Beliebt bei Kindern wie bei Erwachsenen, denn vom Märchen über den Krimi zum Mitraten bis zum literarischen Klassi-ker gibt es hier für jeden etwas.

Oft fällt hier auch die Wand zwischen dem Schauspieler und dem Publikum wenn die Zuschauer mitmachen und dem Erzähler bei seiner Arbeit helfen dürfen. Vielleicht indem sie die Geräusche zur Geschichte beisteuern oder sogar selbst eine Rolle übernehmen.

„„Wann kommt Fabulatus?“ fragen uns Anfang Dezember Eltern, die Jahr für Jahr sich das Programm nicht entgehen lassen wollen. ...unglaublich kreativ in seinen Gewändern und in der Variation seiner Geschichten... ...die Kinder sind sich einig und freuen sich, in die Geschichten mit eingebunden zu werden, und die schillernden und fremdartigen Utensilien von Fabulatus zu betrachten oder sogar anfassen zu dürfen."

Lucie Fieber, Geschäftsführerin Markdorf Marketing e.V.

(Voller Text: siehe Seitenende)

Da taucht im Märchen ein Riese auf und stampft brummend mit mächtiger tiefer Stimme herum. Gleich darauf hopst der flinke Kobold fiepsend und kichernd durch die Reihen der Zuschauer. 

Im Krimi führt der Täter kühl lächelnd seine Pläne aus, während auf der anderen Seite des Gesetzes der Ermittler aufgewühlt hin und her hetzt um eben diese  zu verhindern.

So kann ein einzelner Schauspieler zu einem ganzen Ensemble werden.

In vielen Ländern gibt es immer noch eine sehr lebendige Erzählertradition (teilweise ist Erzähler ein eigener Ausbildungsberuf), doch in Deutschland ist diese Kunstform leider beinahe ausgestorben. Ein Grund mehr, sich auch hier einen guten Geschichtenerzähler zu gönnen! Also los: E-Mail oder Anruf reicht und das einköpfige Großensemble steht Ihnen ganz zur Verfügung!

"Natürlich möchten wir jedes Jahr zum Weihnachtsmarkt ein neues Angebot schaffen, um Kinder, Eltern und Großeltern zu be-geistern. Nicht immer ist dies notwendig. „Wann kommt Fabulatus?“ fragen uns Anfang Dezember Eltern, die Jahr für Jahr sich das Programm nicht entgehen lassen wollen. Er gehört zum Weihnachtsmarkt dazu wie die Weihnachtsmusik oder der Glühwein.

Hermann Marte ist unglaublich kreativ in seinen Gewändern und in der Variation seiner Geschichten, die immer auch einen örtlichen Bezug haben. „Wollt Ihr eine lustige, eine geheimnisvolle oder eine ziemlich gruselige Geschichte hören?“ – die Kinder sind sich einig und freuen sich, in die Geschichten mit eingebunden zu werden, und die schillernden und fremdartigen Utensilien von Fabulatus zu betrachten oder sogar anfassen zu dürfen. Oft bleiben Eltern und Großeltern bewegungslos und gespannt im Hintergrund und betrachten neugierig die freudige Reaktion ihrer Sprösslinge.

Es ist immer wieder ein neues Erleben und wir freuen uns alle schon sehr auf den nächsten Auftritt in Markdorf."

Lucie Fieber, Geschäftsführerin Markdorf Marketing e.V.